+ 1. Herren - Jöllenbeck + 1. Damen - Nettelstedt + A-Jugend - Rödinghausen + B-Mädel - Ibbenbüren +
B-Mädel

!!B Mädels starten mit 30:12 Sieg in der Landesliga gegen Ibbenbüren!!

Nachdem unsere Oberligaspiele nicht ganz nach unserem Geschmack verliefen, waren wir gespannt und vollkommen nervös auf Ibbenbüren unseren ersten Gegner in der Landesliga. Ein Sieg musste her! Heiß wie Frittenfett begannen wir das Spiel. Schnell zeigte sich, dass Martin, Hucky und Kira  uns optimal auf den Gegner eingestellt hatten. Es klappte diesmal einfach alles und so konnten wir mit einem 15:6 schon etwas beruhigter in die 2. Halbzeit gehen.

 

Gestützt auf eine tolle Abwehr mit Anika Falk und Ylenia Steinkemeier im Tor als Rückhalt zeigten wir dann, dass wir eine geile Truppe sind. Jede Spielerin zeigte ihr Bestes und so konnten sich alle beim 2 Sieg in die Torschützenliste einreihen.

 

!!!Nach dem Spiel ging dann die Party + Geburtstagsfeier( Kiki ) richtig ab!!! „Geil Mädels“ Super gespielt und super gefeiert!

 

Tore: Kira Höinghaus(5), Annika Schramme(4), Judith Schnadthorst(4), Carla Stegkemper(4), Jonna Grabowsky(3), Sarah Hohmeier(3),Celine Obst(2), Liv-Malin Rinne(2), Antonia Sandmann(2), Carina Husemeier(1)

Eingestellt am 17 Jan 2017 von C-Mädel
1.Herren

Mit einer Niederlage die Hinrunde beendet

TuS Eintracht Oberlübbe – TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck II 22:23 (11:10)
Am Samstagabend hatten wir die Reserve von Bielefeld/Jöllenbeck zu Gast bei uns in Oberlübbe.
Mit einem Sieg hätten wir weiter Punkte nach unten hin gut machen können. Das Spiel hatte eine
ausgeglichene Anfangsphase, wo sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte (4:4/14Min).
Nach dem Timeout von unserem Trainer Morsch konnten wir uns auf 4 Tore absetzen (8:4/18Min).
Danach schlichen sich immer wieder Fehlwürfe & technische Fehler bei  uns ein , was unsere Gäste
nutzten und zum 10:10 ausgleichen konnten (28 Min). Nach einem Tor von Kris Fisher gingen wir
mit einer hauchdünnen  Führung in die Pause. Nach der Pause hatten wir den besseren Start
aus der Kabine erwischt und wir konnten uns auf 15:12 die Führung absetzen. Danach klappte
nichts mehr und es folgte die Aufholjagd der Bielefelder. Elf Minuten lang erzielten wir kein Tor
mehr und die Gäste rissen das Ruder an sich und gingen in Führung. Diese Führung brachten die
Jöllenbecker dann bis ins Ziel und wir mussten uns am Ende 22:23 geschlagen geben. Die technischen
Fehler und die Fehlwürfe, welche sich dann in der Schwäche Phase der zweiten Halbzeit gehäuft
haben, waren spielentscheidend. Unser Gegner hat zu diesem Zeitpunkt cleverer agiert und weniger
Fehler gemacht, was am Ende zu dieser Niederlage führte.
Nächste Woche Samstag empfangen wir die Zweite Mannschaft von Altenhagen in Oberlübbe.
Dort möchten wir unsere Sache natürlich besser machen und die vielen Fehler reduzieren.
Wir hoffen natürlich wieder auf eure Unterstützung, welche wir für dieses Spiel auch auf jeden-
fall benötigen!
Zum Team am Samstag gehörten: Wehmeyer und Tödheide; Eikmeyer (9/1), Blomenkamp (4),
Busche (3), Oevermann (2), Fisher (2), Penner (1), Halfbrodt (1), Horstmeier, Grundmann, Kather
Küpper & Fahlbusch
Eingestellt am 16 Jan 2017 von M1
B-Jugend

Klarer Sieg!!

TuS Eintracht Oberlübbe B-Jugend – Heimspiel gegen HCE Bad Oeynhausen Am 14.01 wurde die B-Jugend von Bad Oeynhausen von unserer B-Jugend mit einem Endpunktestand von 40:20 geschlagen. Von Anfang an spielten wir sehr stark im Angriff und genauso stark in der Verteidigung. Wir machten verhältnismäßig wenige Fehler und konnten durch schnelle Angriffe und Spielzüge sowie gute Absprache in der Abwehr schnell einen großen Punkteabstand zu unseren Gegnern erzielen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde diese spielerische Leistung mit einem Punktestand von 17:8 für uns belohnt. Noch stärker als wir angefangen hatten ging es nach der Pause weiter. Wir waren so stark in der Abwehr¸ dass es uns gelang eine Vielzahl an Kontern mit einer nahezu 100 prozentigen Trefferquote zu werfen. Dieses Abwehrverhalten ließ im Laufe des Spiels leider nach, sodass auch die Gegner zu ihren Torchancen kamen. Doch durch ein fortwährendes schnelles Angriffsspiel, wurde ein paar Sekunden vor Schluss noch das verdiente 40ste Tor geworfen und das Spiel mit einem Endpunktestand von 40:20 beendet. Als nächstes wird am 22.01 um 13:30 Uhr ein Auswärtsspiel gegen die HSG Hüllhorst bestritten. Für Oberlübbe spielten: Schnadthorst (6); Buddenbohm (3); Sawatzki (2); Wessling (3); Höinghaus (4); Virgolini (4); Hauptmeier (16); Kirchhoff (1); Günther (1); Burmann; Matthess; Steffenhagen
Eingestellt am 15 Jan 2017 von B-Jugend
Verein

Silvesterturnier 2016

Eingestellt am 21 Dec 2016 von tempel
3.Herren

Tabellenführung verloren

TEO III - TV Hille III 23:25 (13:11) Am Samstag traf die Dritte auf die 3. Mannschaft des TV Hille. Norddeutscher Sackhüpf-Meister Henrik Finke gab einen Sieg als klares Ziel vor. Es war ein wie erwartet zähes Spiel. Die Hiller konnten wieder einmal eine starke Abwehr aufweisen, die es uns schwer machte unser verhältnismäßig schnelles Spiel aufzuziehen. Doch auch wir standen in der ersten Hälfte gut und konnten dank eines starken Finke im Tor mit einer 13:11 Führung in die Pause gehen. Im zweiten Durchgang fielen wir in das Schema zurück, das es uns in den letzten Jahren gegen Hille so schwer gemacht hat. Wir kamen nur selten zu Torerfolgen und taten uns nun auch schwer die groß gewachsenen Rückraumspieler der Hiller zu verteidigen. Deshalb entglitt uns die Spielkontrolle. Dadurch dass uns verletzungsbedingt Alternativen fehlten, konnten wir das Ruder nicht erneut rumreißen und verloren das Spiel zurecht 25:23. "Das ist natürlich hart, das ist wie Blei. Aber am zweiten Rückrundenspieltag ist Vlotho zu Gast und wir können uns die Tabellenführung zurückholen" gab HenFi zu Protokoll. Torschützen : Meyer 8, Finke 5, Jakob 5/1, Timo G. 2, Zanardo 1, Zmuda 1, Gerfen 1. Ebenfalls im Einsatz waren H. Finke, Neudorf, Volkmann, Lipka, Haake, Bokemeier.
Eingestellt am 21 Dec 2016 von M3
C-Mädel

!!!Ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch wünschen die C-Mädels allen Oberlübber Mannschaften!!

!!21:20 Sieg!! Die Macht am Wiehen holt 2 Punkte unterm Kanal. JSG Hille Hartum hatte sich am 4. Advent super auf uns eingestellt. Die Spionage der Hiller Trainer bei den letzten Spielen zeigte Wirkung. Mit der offensiven Deckung kamen wir zunächst überhaupt nicht klar und so lagen wir Mitte der 1. Halbzeit mit 4 Toren hinten. "Auszeit" neu sammeln und los hieß es dann. Ja es klappte und wir konnten mit einem 10:11 Rückstand in die Pause gehen.

Die Mädels waren mit ihrem Spiel auch nicht zufrieden und wir versuchten jetzt durch noch schnelleres Umschaltspiel die Hiller platt zu machen. Lexa Höinghaus schaffte es immer wieder ihre Gegenspielerinnen zu überlaufen und wurde dann mehrfach gut von Joline Graham angespielt.  2 Minuten vor Schluss  stand es  dann 21:20 für uns. Auszeit !!! Deckung auf die letzten Minuten einstellen. Die Mädels waren heiß und wollten den Sieg und so kämpften sie auch! Die Spielgemeinschaft hatte keine Chance und wieder mal fuhr Oberlübbe als Sieger nach Hause!

TEO: Lexa Höinghaus(13), Melissa Pein(3), Neele Gediga(3), Julia Auktuhn(1), Emilia Hermbecker(1), Lea Höinghaus, Alina Meier-Böke, Antonia Becker, Alketa Fikaj, Joline Graham, Celina Brink, Jasmin Weiss.     

Eingestellt am 21 Dec 2016 von C-Mädel
1.Herren

Missglückter Jahresabschluss

Zum letzten Pflichtspiel dieses Jahres mussten wir uns  am Samstagabend, in Bünde, der SG Bünde-Dünne mit 21:15 geschlagen geben. An dem Endergebnis ist schon festzustellen, dass es kein Spiel der Angriffsreihen war. Die Vorzeichen waren nicht die Besten. Mit dem gesperrten Beke (Rot mit Bericht gegen Wehe) und  Sebastian Schwager (knickte unglücklich auf dem Fuß seines Gegenspielers im Spiel gegen Wehe um und riss sich die Aussenbänder im Fuß) fehlten uns zwei wichtige Rückraumakteure. Auch an dieser Stelle nochmal gute und schnelle Genesung an unseren „Schwager“. Beruflich verhindert war unser Torhüter Jonas Tödtheide, für den Felix Burghard mit nach Bünde fuhr. Auch unser Deckungsspeziallist Fishi konnte durch seinen grippalen Infekt in der Vorwoche nicht wie gewohnt eingesetzt werden. Unterstützt wurden wir zudem von unseren A – Jugendlichen Justin und Dennis, die ihre Sache sehr ordentlich gemacht haben. Danke an Euch. Nach unserer 1:0 Führung, die auch die erste und letzte Führung in dem Spiel war, ging es rapide bergab. Wir gerieten bis zur 19. Minute mit 8:1 ins Hintertreffen, ohne einen eigenen Treffer zu erzielen. Im Angriff agierten wir zu drucklos und die wenigen Chancen, die uns blieben, waren dankbare Bälle für den gegnerischen Torhüter oder der Pfosten bzw. die Latte war uns im Weg. Hinten bekamen wir einfache Tore. Oftmals war es der wurfgewaltige Halb Linke, der uns Probleme bereitete. Somit war auch der Pausenrückstand von 13:5 gegen uns verdient. 5 Tore in einer Halbzeit sind in der Landesliga einfach viel zu wenig. Durch eine Deckungsumstellung konnten wir die zweite Halbzeit dann offener gestalten. Beim 15:10 durch Justin kam sogar nochmal Hoffnung auf, doch letztendlich konnten sich die Bünder danach wieder vorentscheidend auf 19:11 in der 50. Minute lösen. Letztendlich war die 21:15 Niederlage verdient. Nun geht es erstmal in die Weihnachtspause. Nach Weihnachten am 27.12.16 steht unser heimisches Silvesterturnier auf dem Programm. (Infos gibt es auch hierzu auf der Homepage) Im neuen Jahr nehmen wir 07.01.17 an dem Neujahrsturnier in Porta teil. (Ab 15.30 Uhr) Am 08.01.17 folgt das Kreispokalturnier in Röcke (Gegner dort sind Löffel mit Meissen, der TSV Hahlen und die heimische Röcke/Kluß). Am letzten Spieltag der Hinrunde kommt Bielefeld/Jöllenbeck 2 zu uns in die Oberlübber Sporthalle. Anwurf zu diesem wichtigen Spiel für uns ist am 14.01.17 um 17.45 Uhr. Zum Team am Samstag gehörten:

Wehmeyer/Burghard im Tor, Blomenkamp 4, Penner 4, Eickmeyer 2, Busche 2, Grundmann 2, Fahlbusch 1, Küpper, Horstmeier, Fisher, Halfbrodt, Oevermann, Kather

Eingestellt am 19 Dec 2016 von M1
C-Jugend

Missglückter Jahresabschluss

Im Auswärtsspiel in Stemmer verlor unsere C-jugend leider ihr letztes Spiel des Jahres. Trotz zwischenzeitlich guter Leistung reichte es in einem hart umkämpften Spiel nicht für einen Sieg. Wir starteten ganz gut in die Partie und führten nach etwa acht Minuten mit 2:6. Jedoch gaben wir das Spiel wieder aus der Hand und HSV Minden-Nord ging deutlich in Führung. Zur Halbzeit kamen wir noch auf ein 19:18 heran. In der 2. Hälfte waren wir das bessere Team konnten uns durch unsere klassischen Macken Wurfquote und Abwehrleistung aber nicht absetzen. So wurden wir dieses Mal bestraft und verloren 33:31. Trotz der Niederlage wünschen wir allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Tore: Meinert (12), Sawatzki (10), Obst (5), Falk (1), Günther (1), Pries (1), Steffenhagen (1), Jansen, Seifert, Polster, Harbsmeier, Burmann
Eingestellt am 18 Dec 2016 von CJ
C-Mädel

!!!Wieder eine Spielgemeinschaft ohne Punkte nach Hause geschickt!!!

25:23 Sieg gegen Möllbergen/Barkhausen! Nachdem wir am 2. Advent  beim Vorletzten eine nicht erwartete 20:14 Niederlage einstecken mussten waren wir am 3. Advent heiß auf unseren Tabellennachbarn Möllbergen. Die Mädels gingen ab wie "Schmitz Katze" und wir führten schnell 10:5. Unsere "D- Mädels" Julia Auktuhn(1), Joline Graham(1) und Emilia Hermbecker (1) steuerten auch wieder ihren Toranteil dazu bei! Spiel im Sack hatten wir gedacht!   Aber Möllbergen stellte die Deckung um und wir ließen einige hochkarätige Chancen aus, so dass wir unerwartet mit einem 13:14 Rückstand in die Pause gingen.  Die Mädels waren selbst stinken sauer, dass sie die Führung nicht halten konnten und hatten sich für die 2. Halbzeit nochmals Handball a la Wiehenpower vorgenommen. So ging es dann auch los und wir zogen unser Tempospiel auf. Durch eine starke Deckungsleistung mit dem Rückhalt von Celina Brink und Jasmin Weiss im Tor und dem nicht aufzuhaltenden Rückraum kamen wir über 17:14 und 19:15  dann am Schluss zu einem verdienten  25:23 Sieg!

TEO: Lexa Höinghaus(12), Neele Gediga(5), Melissa Pein(4), Alina Meier-Böke(1), Lea Höinghaus, Antonia Becker, Alketa Fikaj,

Eingestellt am 14 Dec 2016 von C-Mädel
C-Jugend

Ohne Deckung aber Glück gehabt

Am letzten Sonntag spielte unsere C-Jugend zuhause gegen den TuS Wehe, der als punktestärkster Vierte in die Meisterrunde kam. In der Anfangsphase spielten wir sehr unkonzentriert, kassierten so viele unnötige Gegentore und verwarfen klare Torgelegenheiten. So führte Wehe zwischenzeitlich mit fünf Toren, jedoch konnten wir uns wieder aufraffen und kamen zur Halbzeit auf ein 16:13. In Hälfte zwei lief es weiter gut und wir konnten durch viele technische Fehler des Gegners unseren Vorsprung weiter ausbauen. In einer Auszeit ca. 5 Minuten vor Schluss fühlten wir uns wie der sichere Sieger, wovor unsere Trainer uns warnten. Denn es kam wie es kommen musste: Wir ließen wieder einige Chancen liegen und Wehe machte einfache Tore durch Würfe aus dem Rückraum oder Anspiele an den Kreis. Letztendlich gewannen wir knapp mit 38:37, damit können wir uns sehr glücklich schätzen, denn eigentlich müsste man ein Spiel mit solch einer Torausbeute klar verlieren.
Eingestellt am 13 Dec 2016 von CJ

<< vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste >>

Content Management Powered by CuteNews