+++
2.Damen

Niederlage gegen Spitzenteam

Am zweiten Adventssonntag empfingen wir mit der Spielvereinigung FSG  Meißen-Röcke/Klus  einen echten Brocken aus der oberen Tabellenregion. Mit lediglich 2 Minuspunkten liegen die Damen von Trainer Wolfgang Budde nur aufgrund eines Spieles weniger auf dem zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga Minden – Lübbecke. Vom Papier her waren die Rollen also klar verteilt. Der Anfang wurde von uns verschlafen (0 zu 3). Erst in der 6. Minute konnten wir den ersten Treffer durch Julia Behrmann dem Spiel beisteuern. Von nun an kamen wir aber besser ins Spiel und hatten in der 23. Spielminute mit 7:9 den Anschluss wieder geschafft, ehe sich der Gegner nach einem Time Out bis zur Halbzeit wieder auf 7:11 absetzen konnte. Eine 10 Minütige Torflaute machte es in dieser Phase leider nicht möglich noch näher heran zu kommen. Kämpferisch hielten wir im zweiten Durchgang aber dagegen. Doch über die Zwischenstände 14 zu 16 (43. Minute) und 16 zu 21 (52. Minute) gelang der Spielvereinigung ein letztendlich auch verdienter 20 zu 25 Sieg. Abschließend ist festzustellen, dass bei uns nahezu alles passen muss, um den Favoriten an den Rand eines Punktverlustes zu bewegen. Weiter geht es für uns am kommenden Samstag gegen die Damen der SG Häver/Lübbecke. Anwurf in Quernheim ist um 17.15 Uhr.

Zum Team am Sonntag gehörten:

Janke/Schmitz im Tor, Zapatka 6/4, Behrmann 5, Massilge 4, Ahrensmeier 3, Busche 2, Wunderlich, Lückemeier, Kühn, Rodenberg, Fieron, Wuc
Eingestellt am 06 Dec 2016 von 2Frauen
1.Herren

Mit Ausrufezeichen zurück in die Erfolgsspur

Die Antwort hat gepasst. Mit einem in der Höhe nicht unbedingt zu erwarteten 35 zu 26 wurde Samstag Abend die SG Handball Detmold nach Hause geschickt. Damit tauschten wir in der Tabelle wieder die Plätze mit den Lippern. Bis zur 17. Minute (8 zu 8) war das Spiel noch halbwegs ausgeglichen ehe wir uns bis zur Pause auf 16 zu 10 absetzen konnten. Dieser Vorsprung wurde bis auf 22 zu 13 ausgebaut 36. Minute. Doch durch überhastete Aktionen ließen wir Detmold nochmal ins Spiel kommen. Knapper als 28 zu 25 in der 53. Minute wurde es jedoch nicht mehr. Gerade unser halbes Brot (Louis) hatte gestern trotz seiner voluminösen Haarpracht oft den Durchblick und konnte mit 9 Hütten auf sich aufmerksam machen. Ebenso netzte Marvin in der Schlussphase nach Belieben, da die Detmolder Schussfalle mit der links außen Position in die Hose ging. Auch Jonas konnte nach seiner Einwechslung im Kasten noch ein paar wichtige Bälle halten. Alles in allem war es aber eine gute Mannschaftsleistung, wo viele ihren Teil dazu beitragen durften. Weiter geht es mit einem schweren Auswärtsspiel am kommenden Sonntag in Rahden gegen Wehe. Anwurf ist um 16.00 Uhr. Zum Team am Samstag gehörten. Wehmeyer mit Y und Tödheide im Tor, Bekemeier 11, Halfbrodt 9,, Eikmeyer 6, Schwager 5, Fisher 2, Busche und Blomenkamp 1, Horstmeier, Kather, Fahlbusch, Küpper, Oevermann
Eingestellt am 04 Dec 2016 von M1
B-Jugend

Wieder kein Sieg im Kampf um die Meisterschaft.

Nachdem wir am letzten Wochenende eine Niederlage gegen den Tabellenführer kassierten, wollten wir unbedingt gegen Wehe (Tabellenplatz 7) gewinnen. Doch die Vorraussetzungen waren schlecht. Beide Torhüter fielen krankheitsbedingt aus. Daher hatten Lennart Mattheß und Lennard Kirchhoff ihr Debüt im Tor. Nach der 1. Halbzeit lagen wir mit 5 Toren zurück, weil wir klare Torchancen nicht ausgenutzt haben. Nach der Halbzeit haben wir uns schnell zum 22:22 herangekämpf, konnten uns danach aber nicht weiter absetzen. Deshalb hat es nur zu einem Punkt gereicht, was uns im Rennen um die Meisterschaft wieder zurückgeworfen hat. Torschützen: Schnadthorst 2, Buddenbohm 4, Böker 7, Wessling 3, Höinghaus 5, Hauptmeier 7, Sawatzki, Kirchhoff, Mattheß, Steffenhagen, Günther. Das nächste Spiel findet am Samstag den 10.12 um 14 Uhr in Vlotho statt.
Eingestellt am 04 Dec 2016 von B-Jugend
A-Jugend

TG Hörste- TEO A-Jugend

TG Hörste-TEO A-Jugend 29:18

 

Am letzten Samstag ging es für uns nach Hörste - ohne unsere Goalgetter Justin und Mats. Wir wussten, dass es für uns schwierig werden würde - ohne die beiden. Mit einer sehr guten 1. Halbzeit wo wir vor allem, Dank unserer starken Abwehr, immer auf Augenhöhe mit dem Gegner waren,  stand es zur Halbzeit 10:9. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit bekam Dennis eine 2 Minutenstrafe, die uns das Genick brach. Mit einem Mann weniger ging es für uns in die 2.Halbzeit. Wir wurden regelrecht von Hörste überrollt. Innerhalb von fünf Minuten zog Hörste auf fünf Tore weg. Wir bekamen fast nur noch Konter, das Angriffsspiel lief nicht und die zuvor starke Abwehr ließ auch nach. Das Spiel endete mit 29:18.

 

Tore Oberlübbe:

EICKMEIER, KEVIN 2, Hauptmeier Nico 2, FUENER, JAN-FREDERIC 1, Höinghaus Phillipp 1, BOKEMEIER, SEBASTIAN 2, GERFEN, MARVIN 3,  THAMM, LUKE 6

Eingestellt am 02 Dec 2016 von A-Jugend
2.Damen

Und wieder keine Punkte auswärts

HSG Eseplkamp-Fabbenstedt - TEO 25:21 (10:10)
Am Samstag Abend zu einer für uns ungewöhnlichen Anwurfzeit traten wir in der Rundturnhalle in Espelkamp zum nächsten Saisonspiel an. Nicht mit von der Partie waren Sandra, Käthe, die Downunder zurzeit unsicher macht sowie Sina und Julia, die bei der Ersten in Lahde aushalfen. Nach einer bescheidenen Aufwärmphase (das Warmlaufen auf der Platte fiel wegen eines vorherigen Spiels aus) waren wir bereit den Kampf aufzunehmen. Aufgrund der fehlenden Spielerinnen wurde im Gegensatz zu den letzten Spielen einiges verändert. Doch auch dies hinderte uns nicht merklich Fabbenstedt daran zu hindern, sich früh abzusetzen. Wir liefen mehreren Rückständen nach, doch zur Halbzeit hatten wir uns ein Unentschieden erspielt. Nach der Halbzeit begann das Spiel somit so gut wie bei null. Wir hatten die Chance nun das Heft in die Hand zu nehmen und unseren Gegnerinnen unser Spiel aufzuzwingen. Doch in der zweiten Halbzeit häuften sich die Fehler die gnadenlos von Fabbenstedt mit Toren bestraft wurden. Trotz guter Ansätze gaben wir das Spiel mehr und mehr aus der Hand. Den letzten Rest gaben uns unsere Gegnerinnen, als sie den Torwart auswechselten und mit einem weiteren Feldspieler spielten. Wir schafften es nicht Gegentreffer zu verhindern und auch vorne vergaben wir zu diesem Zeitpunkt zu viele Chancen. Als nächsten Gegner erwarten wir FSG Meissen-Röcke. Bereits letzte Saison mussten wir uns in beiden Spielen geschlagen geben. Es erwartet uns ein schweres Spiel. Anpfiff ist am Sonntag um 13 Uhr in Oberlübbe.

Tore: Joana (5), Jana (5/1), Sara (4), Shorty (3), Madita, Janine, Christin und Pummel (jeweils 1)
Eingestellt am 01 Dec 2016 von 2Frauen

Debakel in Brake

Am letzten Samstag mussten wir zum schweren Auswärtsspiel zum Titelaspiranten nach Brake reisen. Verzichten mussten wir auf unseren Deckungsspezialisten Hannes. Vom Papier her hatten wir nix zu verlieren. Aufgrund der Tatsache, dass wir unser Heimspiel gegen den HCE aus Bad Oeynhausen in der Vorwoche schon recht deutlich verloren hatten, wollten wir eigentlich eine Reaktion zeigen, die aber gründlich in die Hose ging. Die ersten 10 Minuten des Spiels waren  noch recht ausgeglichen, wobei man sagen muss, dass es auch schon zu diesem Zeitpunkt ein Scheibenschiessen auf beiden Seiten war. (7:6 10. Min) Doch danach klappte bei uns so ziemlich nix mehr. Über die Zwischen stände 13 zu 9 und 18 zu 12, lagen wir schon zur Pause fast aussichtslos mit 21 zu 13 zurück. Ratlosigkeit machte sich nun breit. Leider half uns auch die Pause nicht weiter, es wurde sogar noch schlimmer. Überhastete Fehlwürfe wurden von den Braker Konterspezialisten gnadenlos bestraft. Über die Zwischenstände 27 zu 17 und 33 zu 19 stand am Ende ein 40 zu 27 gegen uns auf der Anzeigentafel. Klar kann man gegen Brake verlieren, aber die Art und Weise war am Ende erschreckend. Louis (glatt Rot) und Fishi (3*2 Minuten) mussten die Spielfläche vor Ablauf des Spiels verlassen (auch die Schiris hatten gerade im Zeitstrafenverhältnis nicht ihren besten Tag erwischt, aber eher nebensächlich J) Nun heisst es Mund abwischen, denn nun folgen für uns richtungsweisende Spiele bis Weihnachten. Weiter geht es am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen Detmold, die sich nach durchwachsenem Saisonstart gefangen haben in den letzten Spielen. Gesprochen wurde genug, jetzt sind wir dafür verantwortlich, um wieder in die Erfolgsspur zu gelangen. Dafür setzen wir auch auf Eure Unterstützung am kommenden Samstag um 17.45 Uhr in der heimischen Halle.  Zum Team letzten Samstag gehörten:

Wehmeier/Tödheide im Tor, Bekemeier 10/4, Fisher 6, Schwager 4, Busche 3, Halfbrodt 2, Fahlbusch und Eickmeyer je 1, Blomenkamp, Küpper, Horstmeier, Oevermann

Eingestellt am 30 Nov 2016 von M1
C-Mädel

!!!Die Sackziegen schickten auch den Dritte in der Tabelle ohne Punkte nach Hause!!!

23:18 Sieg!  3. Tabellenplatz! Hüllhorst hatte in Oberlübbe am Ende nichts zu lachen! Am Anfang sah es gar nicht nach einem guten Spiel unserer Mädels aus. Sie hatten den Start vollkommen verpennt und lagen bis  Mitte der 1. Halbzeit zurück. Eine von Elke Bekemeier genommene Auszeit rüttelte sie wach und unsere "Sackziegen" legten los! Zur Halbzeit führten wir mit 2 Toren.

Hierbei war es super wie unsere hochgezogenen noch D-Mädels (1.Jahr) spielenden Emilia Hermbecker (2) und Joline Graham (3)einschlugen.

!Ja! 3. in der Tabelle wollten wir werden!

Nach der Halbzeit liefen wir dann zu Hochform auf und konnten durch eine gut aufgelegte Lexa Höinghaus (9) die mit ihren Anspielen immer wieder freistehende Mitspielerinnen sah und sie super bediente punkten.  Der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen!  

Zum Sieger gehörten noch: TW: Celina Brink +Jasmin Weiss sowie Melissa Pein(4),  Neele Gediga(3),  Julia Auktuhn (1), Alina Meier-Böke(1), Lea Höinghaus, Antonia Becker, Alketa Fikaj

Die Trainer (Elke Bekemeier, Jens Harbsmeier und Jörg Höinghaus) sind stolz solche "Sackziegen" trainieren zu dürfen.

Die Mädels haben in den letzten Spielen gezeigt, dass sie Zurecht auf dem 3. Tabellenplatz stehen. 

Eingestellt am 29 Nov 2016 von C-Mädel
2.Herren

Niederlage im Auswärtsspiel

TuS Eintracht Oberlübbe 2. Männer – Auswärtsspiel gegen TSV Hahlen 2

Das nächste Auswärtsspiel stand nun gegen den TSV Hahlen 2 an. Nach langer Verletzungspause konnte auch wieder unser Torwart Pierre Neidmann hinten die Bude dicht machen und die Abwehr motivieren. Schnell wurde klar, dass es ein schnelles und intensives Spiel werden würde. Hahlen machte zunächst einen etwas besseren Eindruck was man auch nach sieben Minuten am Spielstand sah (5:2). Unsere Abwehr kam nicht ganz so gut ins Spiel, aber in der 14. Minute konnten wir den Anschlusstreffer zum 9:8 erzielen. Die Stimmung im Team war richtig gut und wir versuchten Hahlen in Schach zu halten. Nach dem ersten verdienten Ausgleich in der 21. Minute konnten wir nun das Spiel durchaus kontrollieren und bis zum Ende der ersten Halbzeit den Ausgleich halten (15:15).

In der zweiten Halbzeit trat wieder das bekannte Problem auf, dass wir den Schwung aus der ersten Halbzeit nicht mitnehmen konnten und unser Gegner konnte schnell mit drei Toren eine komfortable Führung aufbauen (36.Min 20:17). Doch mit gutem Teamgeist und Motivation konnten wir uns den Anschlusstreffer in der 46. Minuten zum 23:22 erarbeiten. Doch dann brach das Spiel von uns ein. Wir spielten überhastet und unkontrolliert im Angriff. Hahlen konnte mit seiner Erfahrung unsere Fehler gnadenlos ausnutzen und konnte am Ende mit einem 31:26 das Spiel für sich entscheiden. Trotz einer Niederlage war unser Trainer mit dem Teamgeist und der richtigen Einstellung in dem Auswärtsspiel zufrieden. Wären wir nicht am Ende eingebrochen wäre wohl mehr drin gewesen. Nun heißt es das Positive aus diesem Spiel in das nächste Wochenende mitzunehmen.

Zum Team gehörten Neidmann, Finke, Becker 1, Schmidt 2, Westermann, Buhre 3, Dammermann 1, Petereit 11/7, Uphoff 1, Harbsmeier, Gerrit, Prieß 1, Niedringhaus, Keller 6

Unser nächstes Saisonspiel gegen den TuS Hartum 1 findet um 19:45h in Oberlübbe statt

Eingestellt am 29 Nov 2016 von M2
3.Herren

Sieg unter der Woche

TSV Hahlen III - TEO III 19:23 (10:12) Am Mittwoch traf die Dritte auf den TSV Hahlen. Die Tabellensituation verpflichtete das Team zu siegen. Begonnen wurde ordentlich, doch früh kristallisierte sich ein Problem heraus. Der gegnerische Keeper war in Topform und brachte vor allem die Rückraumspieler zur Verzweiflung. Zu unserem Glück stand die eigene Abwehr sehr gut, sodass auf verworfene Bälle nur selten Gegentore folgten. Das Spiel war spannend, aber nicht schön anzusehen. Nach 56 Minuten stand es 19:17 für Hahlen. Doch die Dritte drejte einmal mehr auf und kam mit einer starken Schlussoffensive zu einem 23:19 Sieg. Torschützen : L. Finke 9/3, Buhre 5, Hoeinghaus 4, Meyer 3, Haake 1, Zanardo 1. Neben dem Torhütergespann 7m-Killer HenFi/Neudorf waren auch Grannemann, von Zmuda, Laroche und Volkmann mit von der Partie.
Eingestellt am 28 Nov 2016 von M3
C-Jugend

Gut gekämpft und doch verloren

C-Jugend Heimspiel gegen Möllbergen-Barkhausen Am Samstag ,den 26.11 ,verloren die C-Jugendlichen ihren Auftakt in der Meisterrunde. Aufgrund von vielen Krankheitsfällen war die Mannschaft schon während der Woche geschwächt, was auch im Spiel der Fall war. Die Anfangsphase ging klar an Möllbergen-Barkhausen, jedoch wurden wir zum Ende der 1. Hälfte besser und kamen zur Pause auf ein 10:17. Für uns lief es weiterhin gut ,wir gaben uns nie auf .Unsere Mittelmänner glänzten durch schöne Anspiele und so kamen wir zwischenzeitlich bis auf drei Tore heran. Zum Ende hin fehlte uns aber die Kraft um gegen die körperlich stärkeren Gegner Punkte zu holen. Kämpferisch war es ein Topspiel jedoch war auch in diesem Spiel mal wieder die Chancenverwertung mehr als mangelhaft und die Deckung nicht stabil genug. Gemachte Tore: Sawatzki (8), Günther (6), Obst (5), Meinert (3), Jansen (1), Falk (1), Steffenhagen ,Seifert ,Pries Paraden: Burmann (6) Geschrieben vom Spieler der c Jugend mit ganz kleinen Ergänzungen der Trainer 😉
Eingestellt am 27 Nov 2016 von CJ

<< vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 nächste >>

Content Management Powered by CuteNews